A Street Cat

Warum entscheiden sich Menschen bei sich Katzen aufzunehmen? Etwa nur weil sie süß sind mit ihren knuffigen Stupsnasen und dem weichen Fell? Das mag schon sein, aber wir Katzen sind eben großartig.

Einerseits sind wir unabhängig und können uns durchaus ein Weilchen selbst beschäftigen. Etwas Essen, saubere Sanitäranlagen und weiche Schlafplätze und dann sind wir glücklich – Nein, aber das haben wir ja zusammen bereits besprochen zum Welt-Schlupp-Schlupp-Tag.

Dass wir Katzen den Frieden in euch bringen können, zeigt der Film A Street Cat Named Bob sehr gut. Wer das Buch und/oder den Film bereits kennt weiß, worauf wir hinaus möchten:
Wir haben viele Unterschiede, wir Katzen und ihr Menschen. Wir haben aber einen großen Vorteil: Wir wissen wie es sich richtig lebt. Schon zu Kleopatras Zeiten wurden wir vergöttert.

PSExpress_2018-08-15_09-24-53_53.jpg
Eine handvoll Charlie ❤

Unsere Hauselfen haben es zum Beispiel ebenfalls verstanden.
Wir bringen euch die innere Ruhe, welche ihr in eurem grauen Alltag ersucht. 
Wir können euch von euren schlechten Angewohnheiten (wie im Film Bob, der Streuner) abhalten und euch neuen Lebenswillen geben.
Wir suchen uns auch unsere Menschen aus und bleiben bei ihnen, wenn wir unser Zuhause gefunden haben. 

Gemeinsam können wir ein erfülltes Leben führen, ohne böser Drogenabhängigkeit oder hilfloser Traurigkeit.
Denn auch wir verspüre Traurigkeit. Wir vermissen auch all die, welche uns so lange begleitet haben und uns dann verlassen mussten.
Jedoch wissen wir, dass wir weitermachen müssen. Unsere Gemüter vermögen manchmal unruhig zu sein, was auch vollkommen in Ordnung ist. Die Zeit rennt dennoch weiter.
Ihr bestimmt die Musik eures Lebens. Lasst sie bunt und laut erstrahlen. 

Lebt wie Bob und James Bowen. Macht etwas aus eurer Situation. Krempelt euer Leben um. Schwingt die Hüften im Takt der Musik!

Creative Commons Lizenzvertrag
A Street Cat von Jasmin ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Ein Best-of zum Best-of!

Gestern gab es wunderschöne und vor allem ästhetische Bilder von meiner Modell-Kartei.

Als Album der Woche kehren wir zu Placebo zurück. Ein Best-of Album der 20 Jahre Musikgeschichte von Placebo.
Zu meinem Geburtstag möchte ich eine Variation an Liedern haben und jede Stimmung genießen.

A Place For Us To Dream

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

MaxImaler Geburtstag ✨

Ich zeige euch einfach ein paar Bilder von mir, denn es ist Geburtstag! 8 Jahre lebe ich hier nun und bin doch meistens recht zufrieden. Essensauswahl gibt es reichlich (auch wenn die Wahl manchmal schlecht ist) und meine Lieblingsplätze werden auch gereinigt.

Verbesserungsfähig ist alles im Leben. 🤤

Hier nun hübsche Bilder von mir (wie könnte es auch anders sein):

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Welt-Schlupp-Schlupp-Tag!

Naaa, wisst ihr welcher Tag heute ist (außer den 08. August)?
Richtig, der Weltkatzen-Vergötterungstag.
Auch wenn es sehr warm ist und unsere Pfoten eher Schwimmbädern gleichen – frisch gemachtes Essen hätten wir schon gerne ebenso wie ein bisschen gekrault zu werden und faul abzuhängen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Menschenfreunde – Ihr solltet zunächst anerkennen, dass wir mit euch unsere Zeit verbringen. Wir sind zwar durchaus Einzelgänger, doch auch wir wissen eure Schmuseattacken und Liebkosungen  zu schätzen. Unsere Leben sind kürzer als eure.

Wir brauchen nicht viel, gutes Essen, Versteckplätze, Spielsachen, sonnige und schattige Plätze, Ruhe und Streicheleinheiten, ein wenig Auslauf… (naja, vielleicht doch ein bisschen was).

Wir trösten euch in den traurigen Stunden.
Wir verbringen mit euch die schönen Stunden.
Wir sind stets süß (egal was wir tun) und zaubern euch ein Lächeln ins Gesicht.

Doch wir müssen euch beibringen die ruhigen Momente zu genießen. Schaltet einen Gang runter und versinkt nicht im Grau des Alltags. Dafür sind wir viel zu süß um euch kein Glück zu bringen! Also erinnert euch (am besten jeden Tag) daran, wie wir Katzen leben und wie wir es euch vormachen. Jeder braucht ein Stückchen Liebe.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Hände hoch!

Heute schreiben wir einen Beitrag mit einem doch sehr eindrucksvollen Bild. Dieses Bild stammt vom Mini-Rock-Festival in Horn am Neckar, dass gestern leider zum letzten Mal stattfand. 2004 spielten die Donots zum ersten Mini-Rock Festival in diesem Städtchen – und beendeten 2018 jenes als letzte Band des Abends.

Mini Rock Festival

Diesen Schnappschuss schossen unsere Hauselfen. Bands liefern nicht nur einfach Musik zum Tanzen und Singen – sie schreiben Texte, die das Herz berühren, sie spielen Melodien, die das Herz zum Pochen bringen (im Guten Sinne).

Unser dieswöchiges Album der Woche widmen wir demnach all den Festival-und Konzertveranstaltern, welche es den Hauselfen möglich machen dem gar grauen Alltag zu entfliehen (und uns einen sturmfreien Abend ermöglichen 🤪).

Lasst das Bild einfach auf euch wirken und genießt euer Leben, Menschenfreunde. Wir Katzen machen euch vor wie es funktioniert. ❤️

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Auch Einzelgänger brauchen Liebe

Sturmfrei. Oder anders ausgedrückt – kein Futterbringer im Haus. Bekanntermaßen sind wir Katzen recht eigenständig und können längere Zeit alleine daheim verweilen. Dennoch ist es angenehmer, wenn mindestens ein Menschlein in unserer Nähe ist (so ein bisschen Gesellschaft ist manchmal.. ja, auch schön, aber sagt es ihnen nicht).

Am gestrigen Tag, dem 21. Juli, waren unsere Menschleins beim Die Toten Hosen Konzert mit Schmutzki, Royal Republic und The Hives als Support. Das hieß für uns: warten. Warten, bis sie alle wieder daheim sind.

Auflösen

Die Toten Hosen sind nun seit einigen, einigen Jahren bereits auf der Bühne. In diesen Jahren entwickelten sie sich weiter, experimentierten herum und schlossen sich mit (nach eigener Aussage) richtigen Musikern zusammen. Streicher und eine Keyboarderin sind nun auch Teil ihrer Liveauftritte.

Punks können ebenfalls ein Gespür für Musik entwickeln. ☝🏼 Auflösen, ein Duett mit Birgit Minichmayr, trifft diese Aussage für uns am besten und am schönsten.

Unsere Menschleins waren sehr glücklich und wir forderten unmittelbar nach Ankunft unser Essen ein (man muss Prioritäten setzen). 🤤

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

I will deliver, you know I’m a Forgiver.

Nachtrag: Hauselfin hats mal wieder verpeilt (kann man die mal auswechseln?).

Wenn unsere (auch oft unnützen) Hauselfen Musik einschalten, hören sie doch recht häufig eine Band, welche die ganze Familie bindet. So unterschiedlich die Geschmäcker auch sein mögen, zu einem Klassiker kehren sie oftmals zurück.

Und wir wetten, dass ihr alle bereits das ein oder andere Lied im Kopf habt, sobald ihr das Bild erblickt.

Depeche Mode - Violator

Ob es jemanden gibt, der gerne Musik hört und nie etwas von Depeche Mode gehört hat? Violator, 1990 veröffentlicht, mit Enjoy The Silence, Personal Jesus, Policy of Truth… Ob bewusst oder auch ohne volles Bewusstsein. Jeder wird irgendwo und irgendwann diese Lieder gehört haben.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Only Memories When It’s Over

Die schönsten Erinnerungen sind die, welche nicht unter den schlechten Erinnerungen untergehen und als Erinnerung für einen Patronus dienen könnten (Harry Potter Fans werden es verstehen). Und da wir dieses Wochenende eine gute Stimmung haben (naja, zumindest ich habe gute Laune) wollten wir mit euch ein dieses Jahr veröffentlichtes Album teilen, dass sowohl Gedanken anregt als auch zur Partystimmung dient.

Panic! At The Disco

Panic! At The Disco sind seit einigen Jahren in der Musikbranche verankert. Derzeitig ging Brendon Urie den Schritt sich mit Hollywood auseinanderzusetzen mit Dying in LA oder hier Dancing’s Not A Crime. Der Ruhm tut der Seele nicht immer gut, das Leben zu feiern ist jedoch trotzdem wichtig. Denn nur vergangene Abende können zu Erinnerungen werden.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Lufterfrischer knuspern tut der Seele gut

Wir beide sind Hauskatzen. Wir dürfen auch nicht raus, da wir direkt an einer gut befahrenen Straße wohnen und auch diebische Nachbarn haben, aber pssssht! Das bedeutet nun, dass unsere Hauselfen sehr selten aufmüpfig sind (wozu sie ja auch kein Recht hätten).

Davon mal abgesehen, liefern unsere Hauselfen täglich unsere Köstlichkeiten. Deswegen verzeihen wir es ihnen, dass sie hin und wieder eine miese Laune haben. Sie erkennen recht schnell, dass wir ohnehin im Recht sind! Was wir jedoch zugeben müssen – uns missfällt es schon etwas, dass unser Essen nicht zu Tische geführt wird – also Hauselfen, tut etwas!

Neben den Unanehmlichkeiten mit unserem Dinner, statten die Hauselfen unsere Wohnung mit schönen Zeitvertreibern aus – Lufterfrischer und KnabberwerkPflänzchen!

Rosen

Bei einer schönen Rose sagen auch wir nicht nein! Die sogenannten Hauspflanzen, so nennen die Hauselfen sie, sind hauptsächlich im Wohnzimmer vertreten und „verschönern“ das Wohnbild. Wir sehen es als unser Snack für zwischendurch und als eine Art Parfüm, wenn die Fenster gar offen sind und die Winde vermögen durch die Flure zu ziehen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Do you wanna know?

Good girl gone bad – oder sowas. Wenn sich junge Schauspieler zur Musik bekehren sind wir der Ansicht, dass so einige schöne Werke enstehen können.

The Pretty Reckless, aktuell besetzt durch Taylor Momsen, Ben Philips, Mark Damon und Jamie Perkins haben bisher drei Studioalben veröffentlicht (hier genanntes Album in anderer Besetzung). Die Mixtur aus Bluesrock und Hardrock birgt eine Gefühlswelt zwischen Party, Trauer und Wut.

Light Me Up

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.